Irean

From Stadtwiki Geislingen/Steige
Irean
Allgemeine Informationen
Herkunft Geislingen an der Steige
Gründung 1992
Website http://www.irean.de
Gründungsmitglieder
Matthias Augenstein
Aktuelle Besetzung
Gitarre
Matthias Augenstein
Gesang
Olimpia S. Casa
Bass
Friedrich Kienle
Background Gesang
Vincenca Casa
Gitarre
Timo Deininger
Schlagzeug
Alex Sauer
Ehemalige Mitglieder
Keyboards
Markus Sontheimer

1992 gründete Matthias Augenstein (Auge) mit Freunden eine Schulband. Diese wurde spontan und ohne groß nach DER Bedeutung zu suchen "IREAN" getauft. Zuerst wurde gecovert, kurze Zeit später griff Auge zur Feder und ließ seinen Gefühlen freien Lauf (frisch verliebt, dann läuft's wie geschmiert). An Olimpia's 18. Geburtstag war IREAN's damaliger Schlagzeuger Oli auch eingeladen. Olimpia sang spontan für ihre Gäste ein paar Songs. Oli nahm Olimpia gleich zur nächsten Probe mit und eine Woche später stand sie das erste Mal mit IREAN auf der Bühne!

Bandgeschichte[edit | edit source]

Zur heutigen Besetzung von "IREAN" kam es durch Olimpia, die 1998 einen Werbesong für einen der größten Büromöbelhersteller Europas, die Firma "interstuhl", aufnahm und für einen einwöchigen Live-Auftritt auf der Büromöbelmesse ORGATEC in Köln eine Band gründete. Es stellte sich heraus, dass diese Besetzung sehr gut harmonierte und IREAN wurde kurzerhand mit drei Neuen vervollständigt. Zu "Auge" und den Casa-Schwestern gesellten sich die beiden Profimusiker Alexander (Al) Sauer (drums) und Friedrich (Fritsch) Kienle (Bass) sowie Timo Deininger (Gitarre). "Ich bin sicher, dass diese Besetzung jetzt die richtige ist. Wir harmonieren auf eine unglaubliche Art und Weise sowohl musikalisch als auch menschlich" sagt Olimpia Casà.IREAN überzeugte die Firmenleitung - diese fand so viel Gefallen, Talent und Vertrauen an ihnen, daß sie der Band eine eigene CD-Produktion (CD "IREAN") finanzierte und zu weiteren Auftritten auf der ORGATEC und in den Babelsberger Filmstudios einlud. Die Professionalität dieser Band wird auch durch Alex Sauer(Drum) und Timo Deininger(Lead-Guitar) geprägt, die lange Zeit Begleitmusiker der Band "Love Like Blood" waren, mit der sie schon mehrere Tourneen gespielt (z. B. im Sommer 1999 eine 4-wöchige Europatour durch Italien, Spanien, Frankreich, Schweiz und Deutschland) und die letzten zwei CD's produziert haben. Die Letztere "Enslaved and Condemned" wurde in den Battery-Studios in London aufgenommen (mit dem Produzenten Simon Efemy) und stieg im Metal Hammer-Poll auf Platz 3. IREAN kann auf unzählige Erfolgserlebnisse zurückblicken, u. a. der Gewinn des deutschen Poppreises, die Produktion mehrerer Alben, Auftritte auf dem Musikfest am Ring in Köln, Konzerte mit den Rockgiganten Slade, Dio, Deep Purple und Gianna Nannini und mehrere Tourneen im süddeutschen Raum mit dem bekannten Radiosender Radio7. Dabei stand die Band jährlich vor über 40.000 Zuschauer - 3 Jahre in Folge. Eines der Highlights ware der Auftritt beim XX. Weltjugendtag. Dort rockte IREAN vor über 50.000 Zuschauern im Rhein Energie Stadion in Köln zur Begrüßung des Papstes Benedikt. Doch wie sagt der Spruch so schön: Wenn's am schönsten ist, sollte man aufhören. Im März 2009 schrieb Frontsängerin Olimpia ihren letzten Newsbeitrag für die Band und verabschiedete sich im Namen der Band bei allen Fans, Freunden und Sponsoren.

Auszeichnungen[edit | edit source]

Mit dem Unplugged-Song "Power behind the universe" gewann IREAN 1997 unter 1.300 Bewerbern in Bonn den vom deutschen Rock-und Popmusikverband ausgeschriebenen DEUTSCHEN POP-PREIS !

Im Juli`98 begannen in Berlin die Dreharbeiten für den Videoclip zum Siegersong, der im September`98 von den IREAN-ern in diversen Musiksendungen präsentiert wurde. Es folgte eine Radio-Promotiontour (z.B. WDR in Köln, Stuttgarter Clubhouse, SWR, Radio7, Antenne Filstal...).

Diskografie[edit | edit source]

2006: light&live

2005: Just listen

2002: ten years

2000: IREAN

Weiterführende Informationen[edit | edit source]

IREAN sagt Danke![edit | edit source]

In all den Jahren habe ich unzählig viele Pressetexte für IREAN geschrieben, doch diesen Text zu verfassen, ist definitiv die schwerste Aufgabe die ich bisher für IREAN übernommen habe.

Denn es wird die vorerst letzte „News“ dieser Band sein.

Vor 17 Jahren gründete Gitarrist (und damals auch Sänger) Matthias Augenstein mit einigen Freunden seine erste Schülerband. Schon ein Jahr später hatten die Musiker neue Pläne und wollten ein Abschiedskonzert der Band geben. Bei diesem Abschiedskonzert stand ich das erste Mal mit der Band auf der Bühne und unterstütze „Auge“ beim Singen. Dabei hatten wir so viel Spaß, dass wir entschieden weiterzumachen. In den darauffolgenden Jahren durften wir zahlreiche Konzerte spielen und durchlebten dabei einige interessante Besetzungswechsel. Der Gewinn des Deutschen Poppreises im Jahre 1997 war auch der Anfang einer neuen Ära, denn ein Jahr später fand sich die Besetzung, die heute noch funktioniert, miteinander Spaß hat und viele erfolgreiche und schöne Jahre miteinander erleben durfte. Seit 1991 steht nun IREAN auf der Bühne und konnte in dieser Zeit dank der geduldigen Familienangehörigen und Freunde, den treuen Fans und den großzügigen Sponsoren fünf Studio und Live-CD’s produzieren und deutschlandweit zahlreiche Konzerte geben. Selbstverständlich haben wir vor allem in den Anfangsjahren, wie viele andere junge Musiker, vom großen Erfolg geträumt. Jetzt, hier und heute, nach 17 Jahren IREAN, können und dürfen wir sagen, dass dieser gemeinsame Lebensabschnitt für uns ein unvergesslich aufregender, schöner und auch mit vielen Erfolgen gekrönter Lebensabschnitt war. Im Laufe der Jahre sind unsere Träume, Sehnsüchte, Erwartungen und auch unsere Prioritäten gewachsen und gewandert. Für uns ist jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, zu diesem Wunsch nach Veränderung zu stehen. Mit einem weinenden und einem lachenden Auge stellen wir uns neuen Herausforderungen. Selbstverständlich bleiben wir Euch als Musiker erhalten. Ob nun als Gitarrist bei den Local Kryner (Unbedingt anschauen!

So kennen und lieben wir ihn!

oder bei meinem neuen Projekt "Olimpia & The Diners" (www.myspace.com/olimpiacasa), ob als Coverband Velvet oder einfach als Musiker bei neuen Bands - Ihr werdet uns nicht los! Geplant war auch ein Abschiedskonzert, bei dem sich IREAN bei Euch ein letztes Mal in musikalischer Form bedanken will. Dafür benötige ich noch ein wenig Zeit und möchte auch keine Versprechungen abgeben. Wer mich kennt, weiß auch wie schwer ich meine Emotionen im Griff habe. Ihr sollt IREAN in guter Erinnerung behalten und nicht mit einer Sängerin, die sich zwei Stunden lang durchs Programm heult ;;-))), in Verbindung bringen. Bei all den Dankesworten das Wichtigste zum Schluss. Das letzte Dankeschön geht an meine Mitmusiker Auge, Fritsch, Al, Timo und an meine Schwester Enza. Was uns verbindet, kann uns niemand mehr wegnehmen. Selbst die Zukunft nicht, die uns oft getrennte Wege gehen lässt. Es war eine viel zu schöne Zeit. Vielen Dank für alles.

In Liebe Eure Olimpia