Aktionswoche 2020 | Projektwerkstatt Meine. Deine. Unsere Heimat!?

Infos über den Blog-Beitrag

Autor
Stadtjugendring Geislingen e.V.
Aufrufe
1.643
Letze Aktualisierung
Ort
Karlstrasse 19, 73312 Geislingen

Blog-Beitrag teilen

MDUH_header.png


Liebe Mitgliedsverbände des Stadtjugendring Geislingen,
liebe Vertreter*innen der Geislinger Vereine,
liebe Mitarbeiter*innen der Einrichtungen des gesellschaftlichen Lebens in Geislingen,
liebe Sprecher*innen des Jugendgemeinderats Geislingen,
liebe Fraktionen des Geislinger Gemeinderats,
liebe Vertreter*innen der Geislinger Schulen und
alle Projektinteressierten!

Das Projekt Meine. Deine. Unsere Heimat!? ist das Nachfolgeprojekt von "Lampedusa Calling" und ist im Mai 2020 zwei Wochen zu Gast im Landkreis Göppingen. Jeweils eine Woche in Göppingen und vom 10.05.2020 bis 16.05.2020 in Geislingen auf dem Platz vor der Stadtkirche.

Daher möchten wir Sie, ihre Mitglieder, Mitarbeiter*innen, Ehren- und Hauptamtliche zu einer

Projektwerkstatt am Donnerstag, 12. Dezember 2019 um 19:30 Uhr
ins Kinderhaus K19 in der Karlstrasse 19, 73312 Geislingen


einladen,

um an diesem Abend mit Ihnen Ideen und Aktionen zu diesem Projekt zu entwickeln und mit Ihnen fixe Programmpunkte für die Aktionswoche vom 10.05. - 16.05.2020 festzulegen.

Bringen Sie also alle Ihre Terminkalender und ganz wichtig: Ihre Ideen zum Thema "Meine. Deine. Unsere Heimat!?" mit :)

Die Aktion in Geislingen endet am Samstag, den 16.05.2020 mit einem großen Abschlusstag des Projektes und der Rettungskette für Menschenrechte, einer geplanten Menschenkette von Norddeutschland über Österreich und Italien zum Mittelmeer. Informationen unter https://www.rettungskette2019.de/

Geislingen liegt genau auf der Route und wir wollen damit Teil einer großen Aktion werden!

Sie haben Fragen zum Projekt und den Ideen/Aktionen der Aktionswoche? Dann melden Sie sich gerne bei


Christine Pfundtner vom Mehrgenerationenhaus (christine.pfundtner@GEISLINGEN.de) oder

Holger Schrag vom Stadtjugendring Geislingen e.V. (holger.schrag@sjr-geislingen.de).


Wir freuen uns auf rege Teilnahme an der Projektwerkstatt und bitten, auch aufgrund der logistischen Planungen, um eine kurze Rückmeldung bis zum Mo, 9. Dezember 2019, ob Sie teilnehmen.

Sollten Sie an diesem Termin keine Zeit oder keine Vertretung finden, aber an der Aktionswoche interessiert sein, dann geben Sie uns bitte Bescheid, damit wir Sie über die weitere Projektplanung auf dem Laufenden halten können.

Bitte leiten Sie diese E-Mail auch gerne in Ihrem Netzwerk weiter, damit möglichst viele Gruppen von diesem Projekt erfahren und sich einbringen können.

Danke!

Anbei noch einige Informationen zum Projekt in aller Kürze:

Ursprung des Projekts


Die Wanderausstellung „flucht…“ ist in einem kunstpädagogischen Integrationsprojekt des Stadtjugendrings Herrenberg e.V. unter der Schirmherrschaft von Winfried Kretschmann entstanden.

Zwei Frachtcontainer sind zusammen mit Geflüchteten gestaltet worden, die damit die Themen Flucht, Integration und Vielfalt erleb- und sichtbar gemacht haben.

Der erste Container, der Ausstellungscontainer, soll durch verschiedene Formate einen Impuls geben, sich mit der Thematik auseinanderzusetzen.

Der Begegnungscontainer bietet anschließend Raum für Austausch und Begegnung. Durch verschiedene Formate wie Workshops, Vorträge, Diskussionsrunden und Mitmachaktionen sollen alle Altersgruppen zum Nachdenken und aktiven Handeln ermutigt werden. Diese verschiedenen Angebote tragen sowohl zur Sensibilisierung als auch zu einem Wissenszuwachs bei und ermöglichen den Dialog.

Die Wanderausstellung ist dabei schon auf Reisen nach Böblingen, Stuttgart und Freiburg gegangen.

Kurze Beschreibung der Projektidee für den Landkreis Göppingen:

Integration fördern und Zusammenhalt stärken bleiben im Landkreis weiterhin zentrale Themen, die thematisiert und gestaltet werden sollen.

Aus diesem Grund soll in den Städten Göppingen und Geislingen im Mai 2020 das Projekt jeweils eine Woche (GP: 02.05.-09.05.2020; GS: 10.05.-16.05.2020) unter dem Namen „Meine. Deine. Unsere Heimat!?“ in den Landkreis geholt werden.

Ein Ausstellungscontainer muss dazu noch gestaltet werden, da der ursprüngliche Ausstellungscontainer aufgrund von Schäden unbenutzbar ist.

Hingegen kann der Begegnungscontainer ausgeliehen werden. In Kooperation mit ortsnahen Vereinen, Verbänden und Organisationen soll unter Beteiligung von Menschen mit Fluchterfahrung ein buntes Begegnungs- und Bildungsprogramm entstehen. Dies fördert den Austausch und schafft einen Ort der Begegnung zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft, Alter, Milieus und Kultur. Ein extra Bildungsformat für Schulklassen wird ebenso entwickelt.

Bisherige Kooperationspartner im Landkreis:

LK Göppingen – Bildungsbüro
Stadt Göppingen
Stadtjugendring Geislingen e.V.
Jugendkoordinatorin für Kinder und Jugendliche der Stadt Göppingen
Integrationsbeauftragter Göppingen
Sozialer Dienst des Kreisjugendamts
Flüchtlingsbeauftragte Göppingen
Caritas-Zentrum Göppingen
Kath. Dekanat Göppingen-Geislingen
Diakonie Göppingen
ev. Erwachsenenbildung GP/GS
Lebenshilfe Göppingen
Stadt Salach
Bruderhausdiakonie
Stadt Geislingen
Kath. Kirchengemeinde St. Maria Göppingen
Netzwerk BE Geislingen
Katholische Arbeitnehmerbewegung Göppingen
Mehrgenerationenhaus Geislingen
Stadtbücherei Geislingen
Interreligiöser Dialog Geislingen
Rupert-Mayer Haus
VHS Geislingen
Pauls Café
Ökumenische Aktion Rückenwind
Sport- und Kulturverein Genclik
Integrationsrat Geislingen
Kreisjugendring Göppingen e.V.
Ev. Kirchenbezirk Geislingen

Mit freundlichen Grüßen

Holger Schrag für das ORGA-Team der Aktionswoche 2020 in Geislingen


----
Ihr Kontakt:


Holger Schrag | holger.schrag@sjr-geislingen.de
Telefon: 0170-5829646

Stadtjugendring Geislingen e.V
Schlachthausstrasse 22
73312 Geislingen an der Steige
Telefon: 07331-61360
Fax: 07331-66045
Internet: http://www.sjr-geislingen.de
Über den Autor
Stadtjugendring Geislingen e.V.
Der Stadtjugendring Geislingen e.V. ist ein gemeinnütziger, eingetragener Verein und arbeitet rein ehrenamtlich.
Er stellt die Dachorganisation für ca. 40 Geislinger Vereine und Gruppierungen dar, die Jugendarbeit betreiben (SMVen, Sportvereine, kirchliche Verbände etc.) und ist verantwortlich dafür, die Arbeit der einzelnen Verbände zu koordinieren, sowohl bei gemeinsamen Aktionen/Veranstaltungen als auch in jugendpolitischen Fragen.
Darüber hinaus ist der Stadtjugendring Veranstalter im Jugendkulturbereich.

Kommentare

Es gibt aktuell keine Kommentare.