Warum Old School BMX (OSBMX)?

FB_IMG_1480347255972.jpg


Was bewegt eine "alten Sack" mit 45 Jahren dazu sich mit "Kinderfahrrädern" zu beschäftigen und mit diesen durch die Gegend zu fahren? Das fragen sich viele, die uns mit den 20" Bikes fahren sehen. Die Antwort ist eigentlich ganz einfach: Es ist eine Leidenschaft für einen außergewöhnlichen Sport, die bei mir vor 34 Jahren begonnen hat und nie wirklich aus dem Kopf gewichen ist.
Genau so geht es vielen in der Community auf der ganzen Welt. Mittlerweile, dank dem Internet und Facebook, habe ich Kontakte zu OSBMXern rund um den Globus, selbst Idole aus der damaligen Zeit wie Woodie Itson oder Mike Buff gehören dazu. Auch in Deutschland gibt es wieder eine wachsende Szene an OSBMXern, die den Sport von früher wieder angefangen haben und sei es nur sich die Bikes aus vergangenen Tagen an die Wand zu hängen, selbst in Geislingen schlummert noch bei dem Einen oder Anderen diese Leidenschaft. Man kennt sich und man hilft sich bei der Teilebeschaffung usw.
Ich habe die Jahre ohne BMX immer wieder mit dem Gedanken gespielt den Sport wieder zu beginnen, den Kontakt dazu habe ich dank meiner Kids nie verloren, konnte aber mit den New School Bikes nie etwas anfangen. Der Startschuss bei mir kam durch eine lange und schwere Krankheit wodurch mir klar wurde, dass wenn nicht jetzt, wann dann? Ich habe mir dann ein Rahmenset aus dem Internet besorgt und den Anfang gelegt. Bei der Recherche nach Teilen bin ich dann auf eine WhatsApp Gruppe mit Gleichgesinnten aus ganz Deutschland gestoßen, deren Mitglieder sich nun auch alle persönlich kennen und gute Freunde geworden sind. Aus dieser Gruppe sind die MAKs ("Männer auf Kinderfahrrädern") entstanden.

FB_IMG_1480347293724.jpg

Ein Teil der MAKs beim Treffen an der Loreley (Pfingsten 2016)

Mittlerweile habe ich mehrere Bikes in der Werkstatt und es ist mir sogar gelungen ein Rahmenset meines ersten echten BMX zu ergattern, dass sich momentan im Wiederaufbau befindet.

20150827_105515.jpg

Vorher

FB_IMG_1480347822090.jpg

Im Aufbau

Fürs nächste Jahr habe ich vor, den Einen oder Anderen aus der alten Szene wieder aufs Bike zu bringen und eventuell mit ein paar der MAKs einen Workshop des Skateparks zu besuchen um die Brücke zwischen damals und heute zu schlagen.

In diesem Sinne: "Stay rad and ride on!
  • Like
Reaktionen: Holger Schrag
Über den Autor
Kai Harth
Airbrush, Motorräder, Automobil, Motorsport, Custom Car Airbrush, Schrauben Reptil.TV Nina Hagen, Dj

Kommentare

Es gibt aktuell keine Kommentare.

Infos über den Blog-Beitrag

Autor
Kai Harth
Read time
2 min read
Aufrufe
1.940
Letze Aktualisierung

Blog-Beitrag teilen

Zurück
Oben